Sonntag, November 18, 2007

Voodoo Display #21

Labels:

11 Comments:

Blogger MudShark said...

klasse, ein laden für laserschwerter.

19.11.07  
Blogger DanielSubreal said...

Lasergoldrauschen auf meiner Netzhaut

19.11.07  
Anonymous Opa said...

Dieser Beitrag ist wieder einmal in der Genialität des inhaltlichen Aufbaus nur noch mit dem Schachspiel Anatoli Karpows vergleichbar.
Wie kommt es eigentlich, dass Ihre Phantasie sprudelt wie ein niemals versiegender, himmlischer Quell?
Bitte betreiben Sie Ihr Weblog bis ins hohe Alter.

19.11.07  
Blogger c.s. said...

warum erwarte ich, dass mir beim betreten des ladens ein mit frack und zylinder bekleidetes skelett ein tablett mit knochen jetons entgegenstreckt?

19.11.07  
Blogger Oles wirre Welt said...

Ein Hauch von den Dalton-Brüdern weht durch's Schaufenster. :)

19.11.07  
Blogger Frau H. said...

Also für mich ist das einfach nur ein weiterer Beweis dafür wie schrecklich nüchtern und sachlich unsere Welt geworden ist. Stellen Sie sich doch nur einmal den trostlosen Raum hinter dem Fenster vor (waren Sie...waren Sie???), verqualmt, oll, abgegrabbelt, wahlweise fettleibe oder ausgemergelte Gestalten die in einem Käfigartigen Halbdunkel stehen und gräslich fiepende Automaten mit ihrem Geld füttern... Wie schön war dahingegen die gute alte Goldgräberzeit! Hoffnungsvoll brach man auf in die Ferne, das große Glück zu finden. Roch die Weite der Landschaft, spürte die klare Kälte des Flußes an den Händen, der Esel (Verdammt! Wie nennt man das Geräusch, das Esel machen? Totale Wortfindungsstörung...)...der Esel machte das Geräusch, das Esel machen (Ihah, Ihah...aber ich glaube, es heißt nicht "iahte"...) und der Schnaps war billig und handgebrannt... Hach! Ich vermisse die gute alte Zeit...

19.11.07  
Blogger frech'n'nett said...

pflegen frau h. kernbastel blues statt viva las vegas?

19.11.07  
Blogger Der_grosse_Transzendentale_Steini said...

Tri-Tra-Trullala.

20.11.07  
Anonymous FrauH. said...

Wat zum Teufel meinst Du mit Kernbastel Blues _A???? Ich glaube ich sitze heute tutti completti auf der Leitung (nicht dass das was neues wäre... geh' mir jetzt mein Hirn bei 95 Grad garkochen lassen..vielleicht hilfts ja ;) Morgen dann, fleckenfrei, gemangelt und gestärkt, klappts bestimmt wieder besser....)

(Ich war übrigens stocknüchtern, als ich meinen ersten Kommentar schrieb, wollte ich nur mal so gesagt haben, die Tippfehler..nun ja...die Tippfehler sind einzig der Flüchtigkeit des Moments zuzuschreiben...aber sie erschrecken mich ein wenig....)

20.11.07  
Blogger mkh said...

Aber wie werden es die beiden Didgereedoo-Spieler schaffen, trotz der heftigen Stromstöße ihre Instrumente zu beherrschen?

21.11.07  
Blogger mq said...

/MudShark: Die außerirdischen Waffenhändler werden immer dreister.

/DanielSubreal: Entwarnung - hier prangt kein grüner Star am Firmament der Retina.

/Opa: Bei Gelegenheit werde ich eine Vorlage zur Beantwortung von Kommentaren verfassen.

/C.S.: Weil diese Erwartung absolut realistisch erscheint und Sie offenbar ein Gespür für Gefahren besitzen.

/Ole: ... während man im Hintergrund Rantanplans Bellen vernimmt.

/FrauH.: Tun es die Esel nicht den Pferden gleich und wiehern? Wobei auch das >iahen im deutschen Wortschatz verankert ist. Und die gute alte Zeit, als wir uns noch gegenseitig in Klondyke Schusswunden beibrachten, hatte tatsächlich viele Vorteile: kein fließendes Wasser, keine Elektrizität, aufregende Transportwege und interessante Krankheiten.

/DGT Steini: Tatsächlich gingen Marionetten ein und aus.

/MKH: Mit glühender Leidenschaft.

26.11.07  

Kommentar veröffentlichen

<< Home