Sonntag, Oktober 07, 2007

Voodoo Display #20

Labels:

13 Comments:

Blogger Frau H. said...

Müsste es nicht eigentlich "umsonst" heißen?
Ansonsten: Schwer schickes Display...Sir Quint!

(Auch wenn ich mich frage, worin der Unterschied zwischen "Waschmittel" und "Waschpulver" besteht...)

7.10.07  
Anonymous fusilli said...

Da bring ich meine Maschine nach dem nächsten gemeinsamen Ritt auch mal vorbei, danke für den Tipp.

Frau H., ich ahne, man unterscheidet da flüssiges und verpulvertes, aber wer weiß?

7.10.07  
Blogger Frau H. said...

@fusilli: Den Verdacht hatte ich auch schon, aber macht nicht letztlich beides sauber? Wozu also unterscheiden? Und was ist mit Tabs? Was ist eigentlich mit Tabs, hmmmm?

8.10.07  
Blogger MudShark said...

das ist eine geldwäscherei.

8.10.07  
Blogger Oles wirre Welt said...

Ist die Maschine mit 6kg Eigengewicht nicht etwas zu leicht? Leichter als mein Rucksack. Praktisch eigentlich.

8.10.07  
Blogger frech'n'nett said...

unter plastikpalmen kostenlos schleudern. traumhaft.

8.10.07  
Blogger mkh said...

Kostenlose Sherpas im Service dabei?

9.10.07  
Blogger Der_grosse_Transzendentale_Steini said...

So, so. Die nehmen also nur .-Euros. Keine Dinar, türkische Lira oder Drachmen mehr? Was für ein schmutziges Geschäft.

10.10.07  
Anonymous Neo-Bazi said...

Fantastisch: ALLES umsonst.

Die perfekte Lösung für unsere Staragentin und ihre Nachbarin. :-)

16.10.07  
Anonymous eon said...

das euro-symbol frisst dem weichbäuchigen im hintergrund gerade den kaopf ab. vielleicht hat es ja auch den preis schon gefressen...

18.10.07  
Blogger c.s. said...

wahrscheinlich ist es da drin gefühlte 300 grad heiß (der weichbäuchige sieht schon so verschmolzen aus) und das eizig verfügbare getränkt einer amerikanischen blubberbrause- hersteller-firma kostet mehr als drei wochen urlaub unter luxuspalmen.
oder die tür läßt sich nur von außen öffnen.
geht doch nicht über ein bißchen paranoia.
lg c.s.

2.11.07  
Blogger mq said...

/Frau H: Umsonst kann alles sein. Vielleicht soll hier aber tatsächlich auf den tieferen Sinn des Waschens hingewiesen werden, der darin besteht, alles wieder schmutzig machen zu können.

/Fusilli: Die Waschmaschine als Pferd, oder auch das Pferd als Waschmaschine - ein Klassiker in der schönen Disziplin des Reitsports.

/Mudshark: Und die Palmen simulieren die karibische Atmosphäre der Kaimaninseln?

/Ole: Was für eine Waschmaschine hast du denn in deinen Rucksack gepackt?

/F'n'N: Plastikpalmen? Da drin ist alles echt!

/Mkh: Sollte es sich vielleicht sogar um ein Reisebüro handeln?

/DGT Steini: Mit dem Euro ist auch die Geldwäsche teurer geworden. Und inflationäre Währungen kosten mindestens das Doppelte von kostenlos.

/Neo-Bazi: Da erübrigt sich auch glatt die Frage Was kostet die Welt?

/Eon: Den Bauch hat es ihm jedenfalls noch nicht weggefressen ...

/C.S.: Sollten sich Waschmaschinentüren auch von innen öffnen lassen? Überdenkenswertes Konzept.

5.11.07  
Blogger Der_grosse_Transzendentale_Steini said...

"/C.S.: Sollten sich Waschmaschinentüren auch von innen öffnen lassen? Überdenkenswertes Konzept."

Besser nicht, sonst hauen noch mehr Socken heimlich ab, als sie es jetzt schon tun.

5.11.07  

Kommentar veröffentlichen

<< Home