Montag, September 11, 2006

Die grüne Mamba und ich


Man sollte Tiere nicht vermenschlichen. Es sei denn, man hat sich als Mensch versehentlich vertierlicht.
--
S.a.
>> Hundehai und
>> Wolfsnacht

10 Comments:

Anonymous eon said...

Deine Verwandlungen haben schon was indianisches.

jkslebay ist übrigens das Wortbestätigungswort wobei anzumerken ist, dass erstere 4 Buchstaben im Alphabet hintereinanderstehen und letztere 4 recht bekannt sein dürften. Was für ein Glücksgriff, bin schnell mal einen Lottoschein ausfüllen...

12.9.06  
Anonymous eon said...

Aua scheiße! Den ersten Teil (mit den hintereinanderstehenden Buchstaben) bitte gnädig ignorieren. Bin scheinbar noch nicht ganz wach.

12.9.06  
Blogger Chris said...

der Wolfsnachthund gefällt mir am besten

12.9.06  
Blogger Der_grosse_Transzendentale_Steini said...

Das muss aber auch noch eine Schildkröte dran gewesen sein. Wo hat das Tier denn seine Giftzähnchen? Dem Hundehai gespendet?

12.9.06  
Anonymous stard said...

in welchem alphabet steht wohl das s zwischen dem k und dem l?

12.9.06  
Anonymous stard said...

und:

haben sie trotzdem einen lottoschein ausgefüllt?

^^

12.9.06  
Blogger Markus Quint said...

/Eon: Ich war den Indianern stets mehr zugeneigt als den Cowboys.

/Stard: Das Gejaule hättste erstmal hören sollen ...

/DGT Steini: Vermutlich wegen Falschgift (ein)gezogen.

12.9.06  
Anonymous halbdichter toter said...

Die hätt ich gern als Zombie.

12.9.06  
Anonymous eon said...

@stard: Ja. War aber nix. Habe aus Versehen die 18 in die Reihe von 2, 4, n, 8, 10, 12 gesetzt. Muss ich mich wohl vertan haben. Zusatzzahl war dann auch noch die 41 statt der 14.

13.9.06  
Blogger Markus Quint said...

/Dichter Todhalbierer: Könnte dir so passen.

13.9.06  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home