Sonntag, September 17, 2006

Voodoo Display #3


Billige Engel haben es sich auf Wolken aus Glas bequem gemacht und beten dich an. Unterwürfig segnen sie den Vorübergehenden mit einem Lächeln aus gehärtetem Plastilin. Die Irokesen sind den Engeln hörig, hypnotisiert von der Schönheit aus Gussformen geborener Serienmodelle.

Im Alabasterlicht der Nachmittagssonne zerfällt jeder Gedanke an Grausamkeit. Man vermag sich nicht vorzustellen, wozu die Engel bei Neumond imstande sind, wenn die Voodookammer vom Vorhang der Dunkelheit verhüllt wird.

Labels:

6 Comments:

Anonymous stard said...

nicht zu vergessen der kamerageile hund vorne rechts - der wird des nachts sicher auch zum singstar und unterhält den rest der truppe :)

17.9.06  
Anonymous eon said...

gdIch kann mir auch vorstellen, dass die kleinen niedlichen Hunde dann zu zähnefletschenden Bestien werden und über die ganze Bande herfallen. Ein Opfer pro Neumond.

18.9.06  
Anonymous wort-wahl said...

ich glaube eher, des nächtens fallen die engel erst aus dem himmel und dann über die hündchen her.

18.9.06  
Blogger Markus Quint said...

/Stard: Da geht es mir wie Eon, genau dieser Hund mit seinen eiskalten Knopfaugen würde mir an Stelle der Engel die größten Sorgen bereiten.

/Wort-Wahl: Haben Engel eine reelle Chance gegen Vampire?

18.9.06  
Anonymous wort-wahl said...

gegen vampire? bewahre. nicht einmal psychowoman hätte eine chance gegen vampire.
(sie sehen, ich sympathisiere mit den vampiren. liegt am kleinen schwarzen herz. oder den bissmalen.)

18.9.06  
Blogger Markus Quint said...

Psychowoman blickt auf eine umfangreiche Erfahrung mit Vampiren zurück. Sie vermutlich auch.

18.9.06  

Kommentar veröffentlichen

<< Home