Samstag, Juli 29, 2006

Staffellauf

Der Revolverman Nomak hat einen Stab an mich übergeben. Ich bin ein miserabler Staffelläufer, finde aber den olympischen Gedanken im Ansatz knorke.

Warum bloggst du?
Ich wollte nur kurz den Müll vor die Tür bringen, und da habe ich gesehen, dass im Internet auch noch Platz ist.

Seit wann bloggst du?
Meine Leser meinen, schon zu lange - aber irgendwer muss die Typen bestrafen!

Selbstportrait:












Warum lesen deine Leser deinen Blog?

Vermutlich handelt es sich bei den beiden um notorische Müllsammler.

Welches war die letzte Suchanfrage, über die jemand auf deine Seite kam?
Suchanfragen spielen keine Rolle, da ich davon überzeugt bin, dass sich die stümperhafte Technologie von Suchmaschinen genauso wenig durchsetzen wird, wie das restliche Internet.

Welcher Deiner Blogeinträge bekam zu Unrecht zu wenig Aufmerksamkeit?
Die noch ungeschriebenen. Aber ich bin zuversichtlich, dass sich das ändern wird.

Dein aktuelles Lieblingsblog?
AAAAAAAAaaa rrrrrrrrrrrrrnnnnnnnnnnhhhh, HHHurrRRRRRRRRnhhhh. UUUHHHGGG-rrrr! UUUHHHGGG-rrrrRRR! UUUHHHGGG-rrrrRRR! HHHurrRRRRRRRRnhhhh. AAAAAAAAaaa rrrrrrrrrrrrrnnnnnnnnnnhhhh!

Welches Blog hast du zuletzt gelesen?
HHHüürrRRRRRRRRn hhhh! HHHurrRRRRR RRRn hhhh.HHHüürrRRRRRRRRn hhhh! HHHurrRRRRR RRRn hhhh.

Wie viele Feeds hast du gerade im Moment abonniert?
Ca. 0 (grobe Schätzung)

An welche vier Blogs wirfst du das Stöckchen weiter und warum?
AK47%: für schwindelerregende Gratwandelei
Martha: für korrekte Tagesverlaufsprotokolle
Stard: gegen Migräne
Tillmister: für lustiges Lachen im Club ´77

7 Comments:

Anonymous 500beine said...

zu 1.): endlich mal eine vernünftige Antwort, warum einer das Bloggen beginnt.

30.7.06  
Blogger Andie Kanne said...

mq, habe die stafette übernommen und laufe los ...

30.7.06  
Anonymous Blanker Neid said...

@ IM AK47%
Kommt mir bloß GARNIENICHT mit som Scheiß.

30.7.06  
Blogger Andie Kanne said...

@BN, nee Du. Einer muss doch noch ganz normal arbeiten!

30.7.06  
Anonymous Blanker Neid said...

Brav die Buben. Ich habe nämlich immer abgelehnt, weil ich nur das mache, wozu ich Lust verspür.

Bis auf einmal, weil das ein ganz bekannter Drehbuchautor war, der mich belästigte. Dann hat er das Ding nicht mal gelesen und nun waren alle sauer. Die einen, denen ich Körbe verteilt hatte auf mich und ich auf den Ignoranten. So siehts aus.

30.7.06  
Blogger Markus Quint said...

Das ist eine einleuchtende Vorgehensweise. Ich bin auch ein großer Freund des Hedonismus.

Es ist wirklich ein Jammer, dass dieser Mistkerl den Text dann doch noch gelesen und als erfolgreichsten Heimatfilm aller Zeiten vermarktet hat! Da wäre ich auch sauer geworden.

30.7.06  
Anonymous stard said...

ich habs trotzdem mal beantwortet. aber die rechte behalte ich bei mir, die heimeatfilmidee kam mir nämlich selber schon ;)

31.7.06  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home