Donnerstag, Mai 22, 2008

Motto #21

Labels:

11 Comments:

Anonymous Opa said...

Auch für eineiige Doppelköpfe?

22.5.08  
Blogger Frau H. said...

Und wer schabt aus, wenn es doch eine Fehlgeburt gibt???
Ach ja, die süßen Kleinen, boxen und treten die ganze Zeit... (Hätten Sie mal ein Aspirin?)

22.5.08  
Anonymous c.s. said...

wenn der geist abtreibt, fängt der wahnsinn an. egal wem er gehört.

22.5.08  
Anonymous der Nachbar said...

Trotz Ein-Kind-Politik gibt es mittlerweile 1,3 Milliarden Chinesen und manche Leute sehen schon überall Chinesen und damit meinen sie nicht nur die mit dem Kontrabass. Das freut mich aus intrapersonalen Gründen. Hier ist die Abtreibung Programm und wird mglw. gesellschaftlich geachtet und weniger geächtet. - Aber warum bist du gegen ein Abtreibungsverbot, wenn dein Wahnsinn doch dir gehört? Oder bezeichnest du unerwünschte Kopfgeburten nicht als deinen Wahnsinn? Ansonsten müsstest du doch für das Abtreibungsverbot sein, nicht oder doch? Oder beschreibst du hier orthografisch- spitzfindigerweise eine metakognitive Ebene oder gar eine Metaebene der metakognitiven Ebene? Ich bin jedenfalls für das Verbot, auf der metakognitiven Ebene bin ich natürlich dagegen, dann kann ich nämlich jederzeit über meinen Wahnsinn selbst entscheiden und muss ihn mir nicht durch Haldol und Co trockenlegen lassen. In dem Sinne: Ein Hoch auf das Selbstbestimmungsrecht des Menschen - auf allen Ebenen.

23.5.08  
Blogger MudShark said...

es gibt ausnahmen und beratungsstellen. von einer 'wahnsinn-klappe' habe ich allerdings noch nichts gehört.

23.5.08  
Blogger mkh said...

Endlich eine zeitgemäßere Version von "Die Gedanken sind frei..."!

Aber übrigens: Kann man Wahnsinn denn auch noch rückwirkend abtreiben, wenn man ihn erst einmal in die Welt gesetzt hat? Leider nicht, befürchte ich, da greift sicher die internationale Wahnsinnsrechtskonvention. Im Falle von Biowesen: unbedingt wichtig! Aber im Falle kognitiver Fehlfortpflanzungen?!?

23.5.08  
Blogger mq said...

/Opa: Sogar für doppelte Eierköpfe. (Für Schafsköpfe nur bei Schelle solo.)

/Frau H.: Vodka heißt der Dokta.

/c.s.: Manchmal muss der Geist zum Äußersten greifen, denn die hundertprozentig sichere Verhütung einer unerwünschten Empfängnis beim Gedankenverkehr gibt es nicht.

/der Nachbar: Meta hin oder her, bei einem Konzert für 1,3 Milliarden Kontrabässe würde die Welt wunderbar aus den Fugen geraten.

/MudShark: So manchen Wahnsinn bekommt man als Kuckucksei ins Nest gelegt.

/mkh: In manchen Fällen lässt sich die Verbreitung eines Wahnsinns kaum aufhalten, auch nicht mittels Wahnsinn. Häufig nicht einmal durch Sinn.

24.5.08  
Blogger Frau H. said...

Sie wiederholen sich ;)

24.5.08  
Blogger mq said...

Merci für den Hinweis. Ich hoffe, der Wiederholungswahnsinn ist nun kuriert.

24.5.08  
Blogger nora said...

damit wäre ich vorsichtig :)

26.5.08  
Blogger mq said...

Warum?

3.6.08  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home