Sonntag, April 22, 2007

Voodoo Display #14



Die Fahrt im Nachtzug entwickelte sich zu einer Reise durch den Weltraum. Immer wieder musste man sich mit einem Blick auf den abgegriffenen Fahrschein von der Illusion überzeugen, dass es ein Ziel gab. Manchmal störten Lichter bewohnter Sternensysteme die Einsamkeit. Zwischen den Planeten spiegelte sich in den Fenstern die Leere des Alls. Die letzten Fahrgäste waren in der Dämmerung ausgestiegen. Bis zur Endstation hielt der Zug an keinem Bahnhof mehr.

Labels:

8 Comments:

Blogger frech'n'nett said...

so stelle ich mir eine gute reise vor. und ein papierfetzen schwört schwarz auf weiß, dass man irgendwann wo ankommen wird.
ein hoch auf die deutsche bahn.

23.4.07  
Anonymous simplex said...

Eindeutig, das ist ein Blick in den Limbus, den es ja bald gar nicht mehr geben. Das musste ja mal visualisiert werden,

23.4.07  
Blogger Markus Quint said...

/Frech'n'Nett: Es war ein Zug der ÖBB, aber die lassen gewiss auch gern mit Obstler auf sich anstoßen.

/Simplex: Ratze for president of Netherworld! (Ich bin wirklich ein großer Fan vom Benni XVI. Der macht sich nämlich Gedanken über Dinge, auf die sonst keiner kommt.)

24.4.07  
Anonymous Opa said...

Seit wann fahren Dämonen 2. Klasse?

25.4.07  
Anonymous dieJulia said...

ÖBB??

25.4.07  
Blogger Markus Quint said...

/Opa: Seit sie steigerungsfähig sind.

/dieJulia: Ja. ÖBB.

25.4.07  
Anonymous dieJulia said...

Waren'S leicht gar in Österreich unterwegs?

25.4.07  
Blogger Markus Quint said...

Durchreise.

25.4.07  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home