Samstag, Februar 17, 2007

Spiel, Spaß & Spannung

1. Spiel
Welche Sängerin wurde gerichtlich vom Vorwurf der Vergewaltigung ihres Mannes freigesprochen, da Vergewaltigung in der Ehe laut Gesetz nicht existierte?
[Zu gewinnen gibt es ein autodidaktisches Recherchetraining, das während Ihrer Suche nach der Lösung statt findet. Ein weiterer Preis besteht in der wertvollen Auflösung des Rätsels.]

2. Spaß & Spannung
Innerhalb einer Minute überlegen, welches die fünf besten Musikvideos aller Zeiten sind! Hier mein Ergebnis:

>> Unkle - Rabbit in your headlights
>> Fatboy Slim - Praise you
>> Motörhead - Ace of spades
>> Prodigy - Smack my bitch up
>> Queen - Bohemian Rhapsody

21 Comments:

Anonymous Bauchlose Köpfin said...

Little E. war das, die prämierten Videos guck ich mir zu Hause an, muss erst noch mein Tagewerk vollbringen.

17.2.07  
Anonymous joppi said...

1. ist einfach: petra penis!
2. Video 4 DEFINITIV!
die anderen verrate ich nicht

17.2.07  
Blogger Markus Quint said...

/Bauchlose Köpfin: Schön, dass Sie nicht den vollen Namen verraten haben, so haben es die anderen gleich doppelt schwer :)

/Joppi: 1. falsch.
2. schade.

17.2.07  
Anonymous stard said...

1. keine ahnung
2. unkle - rabbit in your head (seit eben grade)

17.2.07  
Anonymous Bauchlose Köpfin said...

Dafür mag ich Rätsel viel zu gern :)

17.2.07  
Anonymous FrauH. said...

Würden Sie nextes Mal vielleicht einfach wieder einen schönen Text schreiben? Ja? Ginge das?
Sie überfordern mich. A Pönkt.

18.2.07  
Anonymous joppi said...

verdammt ich war mir bei 1 soooo sicher!

18.2.07  
Blogger Markus Quint said...

Meine ansonsten hochverehrten Damen- und Herrschaften! Lassen Sie es mich mit größter Zurückhaltung formulieren: Vom Beitrag der bauchlosen Köpfin abgesehen klingt das hier alles ziemlich motivationsarm. Ich weiß: es ist Wochenende, und in Ihren Blutbahnen zirkulieren körperfremde Substanzen, die Sie vom ursprünglichen Zweck des menschlichen Verstandes entfremden. Daher will ich in angemessener Milde darauf hinweisen, dass man nicht alles wissen muss - schon gar nicht, wenn es um Sex und Gewalt geht.

Aber ich hätte doch bitteschön gerne - im Sinne eines pluralistischen Stimmungsbildes - zumindest erfahren, welches unter den Millionen Musikvideos auf Ihrer persönlichen Bestenliste ganz oben rangiert. Falls das immer noch zuviel verlangt ist, bitte ignorieren Sie diesen Beitrag und strafen Sie mich mit bösen Blicken.

18.2.07  
Anonymous frauh. said...

Quint, Sie haben es nicht anders gewollt!

Bittesäääähhhrr!

Jetzt habe ich vor lauter Verzückung den href vergessen...hoffentlich funzzzzts trotzdem....aua...

Und hier darf man gar nicht machen was man will. Blödes Kommentarfeld.

Wenn Sie nicht den schönen sprechenden Rollstuhl hätten....ach nein....lassen wir das....

18.2.07  
Blogger MudShark said...

also wenn schon musikvideos, dann muss dieses hier unbedingt erwähnung finden:

"the amazing mr. bickford"

von keinem geringerem als FZ, der im übrigen wohl auch als erfinder des musikvideo-genres gehandelt wird. leider habe ich keinen link mit dem video selbst, aber irgendwo im netz wird das teil schon zu finden sein - dies hier ist ja schliesslich die rätselecke.

helau!

19.2.07  
Blogger Falcon said...

Bei Frage eins muss ich tatsächlich passen - ich hätte nicht gedacht, dass mir sowas tatsächlich mal passiert. Und der Hinweis der Dame ohne Unterleib lässt mich immer nur auf die kleine E. aus den sechziger Jahren kommen - und da kann ich es mir ja kaum vorstellen, dass die tatsächlich gemeint ist.
Und was die Fiedeos angeht:
Bohemian Rhapsody kommt tatsächlich meiner Vorstellung von einem perfekten Videoclip ungeachtet seines Alters sehr nahe, ausserdem habe ich auch "I don't like mondays" in mein Herz geschlossen, weil die Rats so schön unaufgeregt agieren.

19.2.07  
Anonymous wo_a.nders said...

1.) erste idee edith piaf, aber man will so vieles gar nicht so genau wissen...( bin ich doch gerade erst dahintergekommen, dass die seeräuberjenny identisch ist mit der fiancée du pirate)

2.)beim austoben des nick-hornby-syndroms bin ich über clips gestolpert, die sich ganz nahe auf den ersten rängen des "miesesten aber nicht unlustigesten videos" bestimmt ganz wohlfühlen:
dies
das
und das

ernsthaft gut finde ich:
pj harvey
nostalgieanfall
this is what you get
und the ace of spades war zufällig am freitag auch schon meine erste wahl.
ich wär spontan noch für viva las vegas/dead kennedys
(leider kann ich diesen clip jetzt nicht suchen+linken, meine online-ration für heute ist vollständig verbraucht)
_a.

19.2.07  
Anonymous stard said...

nagut, wenn sie so lieb bitten ;)

eines fand ich aber schon immer gut: von den beastie boys wo sie einen auf starsky und hutch machen. und blackhole sun von hier dingensbummens soundgarden. oder von fettes brot das mit den panzern die durch den vorgarten rollen (tage wie dieser oder so ähnlich). und wennse wirklich fünf von jedem brauchen nehmense noch zwei von peter gabriel dazu, die sind ja so ziemlich alle klasse ...

btw. kennense put em on the glass von sirmixalot? auch sehr schön dreckig *muhaha*

19.2.07  
Anonymous eon said...

1. Hab die letzte Boston Legal nicht gesehen...

2.

Prodigy Smack my bitch up (auch eines meiner liebsten)
Bjork - All is full of love

Dann hab ich da noch so eines gesehen, in dem die Leute so Gas einatmen müssen, damit sie den Scheiß um sich herum nicht mitbekommen. War ziemlich schlimm...

19.2.07  
Blogger Tillmister said...

1. Monica Lewinsky
2. Weapon Of Choice - Fatboy Slim
http://www.youtube.com/watch?v=sMZwZiU0kKs

19.2.07  
Blogger Markus Quint said...

/FrauH.: Mit Ihnen spricht der Rollstuhl? Mich lässt er die Wörter immer nur schweigend, dafür aber doppelt bestätigen. Vielen Dank für die Reise in der Zeitmaschine, mein Lieblingslied des holländischen Wunderknaben war zu jener Zeit allerdings Solche Pferde wollt' ich nicht.

/Mudshark: Was dieses FZ-Video betrifft, fiel der Meister auch mit einer Länge von fast einer Stunde aus der Reihe - gewohnt Formel1 bzw. MTV inkompatibel ...

/Falcon: So klein war sie gar nicht ... Was das Agieren der Boomtown Rats im genannten Videoclip betrifft, ist unaufgeregt stark übertrieben (von der Szene im Wohnzimmer abgesehen) ... und der Text des Songs ist leider auch in heutiger Zeit immer noch anwendbar, da diese furchtbaren Vorfälle an Schulen in der Zwischenzeit eher zugenommen haben.

/Wo_a.nders: Wenn ich mir das bei der Piaf bildlich vorstelle, sehe ich einen Zwergenkampf ...
Viva Las Vegas habe ich nicht gefunden, als Trost gibt es Ferien in Kambodscha.
Nicht unlustige Videos waren kürzlich auch bei Hrn. Texttourist verlinkt.

/Stard: Die Beasty Boys sind knorke, und das Soundgarden Video war auch in meiner engeren Auswahl. Bei Peter Gabriel stört mich die Musik ... aber das Video zu Sledge Hammer war damals in der Tat ziemlich revolutionär.

Und RAP-Videos sind alle austauschbar, oder?

/Eon: Ich musste Boston Legal googeln, aber vermute, dass die Dame bisher in keiner Folge dieser Serie vorkam.
Das Björk Video kenne ich nicht, werde ich mir aber auf deinen Tipp hin ansehen. Meinst du mit deiner letzten Bemerkung ein Musikvideo?

/Tillmister: Die Lewinsky singt und vergewaltigt?

Als ich das genannte Video von Fat Boy Slim zum ersten Mal gesehen habe, traute ich meinen Augen nicht. Damit hat Christopher Walken die Grenzen zur Unsterblichkeit berührt :)

--
Und jetzt die mit Spannung erwartete Auflösung des Sex&Crime Rätsels - es handelte sich um Esther Phillips, die meine Lieblingsversion von What a Difference a Day Makes gesungen hat.

19.2.07  
Anonymous stard said...

@p.gabriel

es ging ja nur um die videos ;)

@rapvideos

stimmt. sirmixalot war mit seiner ü18 version von put em on the glass seiner zeit aber voraus ... heute fällt sowas ja unter harmlos. wenn ich da an jadakiss mit knock yourself out denke was ja auch schon unzensiert auf mtv lief ...

dabei fällt mir übrigens noch placebo ein, die haben zu protege moi auch ein ziemlich cooles uncensored video gemacht - das kann sogar fast mit smack my bitch up mithalten ;)

19.2.07  
Blogger Markus Quint said...

Merci für die weiteren Tipps - Jadakiss kenne ich noch nicht, aber diesen Zustand werde ich ändern. (Ich bin übrigens kein Verächter des Rap, einige Stücke von Public Enemy gehören zu meinen Evergreens.)

20.2.07  
Anonymous eon said...

Ja ein Musikvideo, meine ich. Ist auf jeden Fall älter als 5 Jahre.

Hier gibts immer neuen Nachschub.
http://videos.antville.org/

20.2.07  
Anonymous ttr said...

Wissen Sie, ich finde die Arbeiten von Chris Cunningham recht interessant - kennen Sie bestimmt, haben Sie schon zig mal gesehen.
Namentlich erwähnen möchte ich hier die Clips für
Aphex Twin - Windowlicker (ja, eine Schmähung dieser Pseudo-Gangstarapper, unbedingt eine Schmähung) und Aphex Twin - Come To Daddy

Und wenn Ihnen das sehr bedrückend erscheint, dann schauen Sie sich unbedingt dies an. Schalten Sie nicht weg, warten Sie bis zur 140. Sekunde, Sie werden belohnt Herr Quint.

Mir würde bestimmt noch etwas einfallen, aber ich bin nicht so der visuelle Typ, entschuldigung.

Zu 1:
Spritney Bears!!

21.2.07  
Anonymous stard said...

nur der vollständigkeit halber: das jadakiss video ist porno aber nichts besonderes ;)

21.2.07  

Kommentar veröffentlichen

<< Home