Mittwoch, Dezember 06, 2006

Motto #5





[Der Longdrink Cuba Libre wurde vermutlich von einem übermüdeten Barkeeper erfunden, der sich bei den Amerikanern einschleimen wollte, weil sie irgendwann um 1898 die spanischen Kolonialherren von der Insel ins Meer geschubst haben. Aber das Motto ist unter den anschließenden Konstellationen zu verstehen, und die treffendere Bezeichnung Mentirita (kleine Lüge) hat sich leider noch nicht international durchgesetzt.]

Labels:

11 Comments:

Anonymous texttourist said...

batida de pobre (hoffentlich den Artikel richtig gesetzt)

7.12.06  
Anonymous wort-wahl said...

ah! endlich ein passender name für das getränk. ja, das ist es.
memo: morgen gleich an der bar meines vergessens, äh... vertrauens ausprobieren. im hinterkopf eine überschwengliche erklärung bereithalten.

7.12.06  
Anonymous Opa said...

Featureing the sound of the Schweinebucht.

7.12.06  
Blogger Scheibster said...

Na, das ist doch was für meine Klugscheißerdatenbank. Aber im Ernst: Interessant, das!

7.12.06  
Blogger frech'n'nett said...

doppelkorn=straight stuff

7.12.06  
Blogger Markus Quint said...

/TTR: Artikel spielen keine Rolle. Hier dürfen sowieso alle schreiben, was sie wollen. Aber du wirst doch nicht jenen süßen Schleim mit einem Getränk für Erwachsene verwechseln?

/Wort-Wahl: Bitte vergessen Sie an Ihrer Bar den Auftrag nicht.

/Opa: Du bleibst der DJ meiner ersten Wahl. Wo hast du denn dieses Wimperngeklimpere aufgerissen?

/Scheibser: Datenbanken sind Werkzeuge des Satans.

/Frech'n'Nett: Das nenne ich einen echten Mann!

7.12.06  
Blogger Der_grosse_Transzendentale_Steini said...

Unter der Berücksichtigung des Rezeptes gäbe es eigentlich keinen treffenderen Namen als Cuba Imperiál. Aber nennt man Rum-Cola eigentlich auch in Kuba selbst Cuba Libre? In den Niederlanden sagt man ja auch nicht frischen Holländer zum jungen Gouda.

7.12.06  
Blogger frech'n'nett said...

ich fasse das mal als kompliment auf.

7.12.06  
Blogger Markus Quint said...

/DGT Steini: Cuba Comunista nennt man den Diesel dort jedenfalls nicht. Vielleicht Gouda Libre?

/Frech'n'Nett: Was sollte es denn sonst sein? Unerhört.

7.12.06  
Anonymous ttr said...

Ich glaube ich habe in meinem nicht allzulangem Leben weder Cuba Libre noch Batida de Coco probiert. Und zwei Unbekannte in eine mathemathische Gleichung hinzuknallen und sie gleichsetzen wäre äußerst dumm. :)

Bin was Gaumenreize anbelangt recht spartanisch. Hin und wieder etwas Bier, seltener Rum. Das Essen muss nicht schmecken; solange es keine Kotzreize auslöst wird auch das letzte Stückchen Haferflockenpampe aufgegessen.

8.12.06  
Anonymous opa rockt und swingert said...

Auf meiner Reise vom Hundertsten ins Tausendste über die kleine Lüge und die Andrew Sisters meiner Jugend :-)

8.12.06  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home