Mittwoch, Dezember 29, 2010

Brief von meinem Stuhl

Lieber Arsch,

obwohl du täglich auf mir sitzt, scheinst du kaum Notiz von mir zu nehmen. Dabei trage ich dein gesamtes Gewicht und bin dir eine Stütze, während du es dir bequem machst und deinen Hosenboden an mir wetzt. Du darfst dich nach Belieben setzen, nur ich muss immer stehen.

Ich finde weder deinen Anblick attraktiv, noch die Duftmarken, die du zuweilen absonderst. Du sitzt mir in der Sonne und nimmst mir die Luft zum Atmen. Kann es sein, dass du in jüngster Zeit zugenommen hast? Wenn meine Beine irgendeinen Nutzen hätten, außer dich zu tragen, würde ich weglaufen.

Ich weiß, dass du mich irgendwann lieblos entsorgen wirst und ich dann beinamputiert auf dem Sperrmüll lande. Dennoch erfülle ich pflichtbewusst meinen Zweck und habe dich bislang noch nie gebissen.

Manchmal denke ich, mein Schicksal sei besonders schwer, aber wenn man sich mit anderen Stühlen unterhält, verhärtet sich der Eindruck, dass die Menschheit ausschließlich aus Ärschen besteht.

Mit durchgesessenen Grüßen,
dein Stuhl

12 Comments:

Blogger MudShark said...

wie geil. klagen eines jammerlappens auf hohem niveau.

klo.

29.12.10  
Anonymous eon said...

Undankbares Pack, diese Stühle!

30.12.10  
Blogger mkh said...

@Stuhl
Es gab Zeiten, da wurden solche wie du, mein Lieber, gegen Saloonwände geworfen. Damals. 1860. Tief im Westen.

2.1.11  
Blogger mq said...

/MudShark: Sollte sich das Klo jetzt auch noch beschweren, habe ich genug von dem Scheiss.

/eon: Alle an die Wand stellen!

/mkh: Es gab Zeiten, da wurden solche wie der verbrannt. Winter 1946/47. Gar nicht so weit weg.

2.1.11  
Blogger mkh said...

Gute Zeiten - schlechte Zeiten...

http://www.hamburg-magazin.de/veranstaltungen-neu/detailansicht.html?terminuid=262140&aktion=detail&von=01.01.2011&bis=31.12.2011&ort=Museum%20f%C3%BCr%20Kunst%20und%20Gewerbe&sorti=1&dates=5

2.1.11  
Blogger mkh said...

Hier noch der vermutlich dauerhafterere Link:

http://www.hamburg-magazin.de/kultur/ausstellungen-museen/artikel/detail/museum-fuer-kunst-und-gewerbe-ideen-sitzen-50-jahre-stuhldesign.html

2.1.11  
Blogger mkh said...

http://www.deutsches-stuhlbaumuseum.de/stuhlbaumuseum.html

Was es alles gibt... - Ich finde, es ist jetzt an der Zeit, dass du deinem Stuhl die Welt erklärst.

2.1.11  
Anonymous AK 4711 said...

Es ist wohl der Gang des Stuhls.

4.1.11  
Blogger mq said...

Du musst immer noch einen draufsetzen.

4.1.11  
Anonymous Andie Tissues said...

Gerne! Und dann schön die Hände waschen.

6.1.11  
Blogger Oles wirre Welt said...

Nun haben Stühle gemeinhin ja einen besseren Stand als Gang, oder? Apart from that: Bezwingend begeisternder Text aus - wie an diesem Ort so erfreulich oft - erfrischender Perspektive, chairman! Darauf kann man sitzen, nein, setzen. Ich lupfe meinen imaginären Hut!

24.1.11  
Blogger mq said...

Merci, Ole. Und die Welt freut sich auf neue Nachrichten aus Absurdistan.

29.1.11  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home