Sonntag, März 24, 2013

Motto #32

Labels:

6 Comments:

Blogger mkh said...

Aber wo steuern die dann hin?

24.3.13  
Blogger mq said...

Ins Licht, zur Freiheit. Oder wahlweise nach Bielefeld.

25.3.13  
Anonymous eon said...

in bielfeld kenne ich auch jemanden, den ich tausende kilometer von bielefeld entfernt kennenlernte. ich bin eher für eine gehirnbefreiung!

25.3.13  
Blogger mkh said...

Ich habe auch Tausende Kilometer von Bielefeld mal jemanden kennengelernt, aber der ist auch nicht aus Bielefeld. Das war hirnfrei. Soo entspannend!

26.3.13  
Anonymous Frau H. said...

Sich aus einer Diktatur, die gegeben ist, über Negierung befreien zu wollen ist absurd. Nur wer die Existenz des existenten akzeptiert kann sie "unterwandern". Alles andere ist Lug und Trug, schöne Scheinwelt "Bielefeld, Du bist so schrecklich, Dich kann es gar nicht geben..."

Und Gehirnbefreiung? Nicht einmal Saufen hilft da nachhaltig, wie neuere Forschungen zeigen. Blockt alles nur und was nur geblockt ist, kommt irgendwann irgendwie wieder....gut verschlüsselt im Zweifel. Manchmal erst in der "Altersdemenz".

http://www.derwesten.de/gesundheit/alkoholrausch-laesst-laut-studie-keine-gehirnzellen-absterben-id4932567.html

29.3.13  
Blogger mq said...

/eon: Ich erachte es in diesem Zusammenhang für nebensächlich, ob man irgendwann in Bielefeld war, aber es ist doch höchst auffällig, dass man Personen, die angeblich aus Bielefeld kommen, ausschließlich außerhalb von Bielefeld trifft.

/mkh: So geht es mir mit meiner Antwort auf den Kommentar von eon.

/Frau H.: Darauf einen Karfreitagsenzian !

29.3.13  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home