Montag, Mai 15, 2006

Typisch infantile Regression (I)

Im Sommer 1987 hatte ich das Abitur in der Tasche und damit endlich die verhasste Schulzeit hinter mir. An einem Freitagabend begab ich mich mit Elmar, Andiekanne und Gonzo auf ein Punkkonzert in den Club W71. Es spielten die Spermbirds und Walter Elf. Wie immer, wenn die Spermbirds in der Gegend spielten, war der Konzertraum vollgestopft mit nackten, schwitzenden Oberkörpern.

Wir tranken draußen Bier und Gonzo zerschmetterte aus Liebeskummer leere Flaschen an der Hauswand. Ein verantwortungsbewusster junger Student der Soziologie in Springerstiefeln gesellte sich zu uns und meinte zu Gonzo, sein Verhalten zeuge von einer typisch infantilen Regression. Die letzten zwei Wörter hatte Gonzo vermutlich zum ersten Mal in seinem Leben gehört. Er fasste die Bemerkung aber als Kompliment auf und entgegnete, er fände sowas auch ziemlich geil und hinterher ginge es ihm immer besser. Dann spendierte er dem Student ein Hansa Pils und die beiden wurden Freunde.
--
>> play: Punk-O-Matic

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home